Journalistenpreise

gruenereportage-logoSowohl der IFAJ, ENAJ als auch der VDAJ vergeben verschiedene Preise für Fotos und Printbeiträge an Agrarjournalisten, wie die VDAJ-Grüne Reportage, den IFAJ Star Prize for Print und den IFAJ Star Prize for Photography.

Weitere IFAJ-Preise:
Broadcasting Contest
Sustainable Agriculture Reporting

Der VDAJ zeichnet darüber hinaus jedes Jahr einen Journalisten, der fachfremd über die Landwirtschaft berichtet, mit dem Kommunikationspreis auf der Grünen Woche aus. Lesen dazu mehr:

Aktuelle Beiträge

  • Preise für VDAJ-Journalistenwettbewerb „Grüne Reportage“ vergeben

    2. November 2020

    Der Verband Deutscher Agrarjournalisten (VDAJ) hat am 31. Oktober die Preisträgerinnen und Preisträger des Journalistenwettbewerbs „Grüne Reportage 2020“ bekannt gegeben und geehrt. In vier Kategorien wurden weit über 50 Beiträge eingereicht.

    Weiterlesen →

  • ENAJ schreibt Preis für Nachwuchsjournalisten aus – Gewinner werden zur Agromek vom 17.-20.01.2021 eingeladen

    30. August 2020

    Das Europäische Netzwerk der Agrarjournalisten ENAJ schreibt einen Preis für Nachwuchsjournalisten aus, den Talented Young Ag-Journalist Prize. Unterstützt wird dieser Preis von der Agromek, der führenden Landtechnikmesse in Nordeuropa.

    Weiterlesen →

  • VDAJ Kommunikationspreis 2020: Crossmediale Serie über Digitalisierung in der Landwirtschaft siegt

    16. Januar 2020

    Die Preisverleihung: v.li.: Dr. Katharina Seuser, 1. VDAJ-Vorsitzende, die Preisträger Udo Langenohl, Birgit Sommer und Sarah Plass, Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied.
    Foto: VDAJ

    Der Verband Deutscher Agrarjournalisten (VDAJ) hat Birgit Sommer und Udo Langenohl vom Hessischen Rundfunkt (HR) für die Serie „Landwirtschaft 4.0“ mit dem VDAJ-Kommunikationspreis 2020 ausgezeichnet. Die 6-teilige Serie wurde im Juli 2019 in einer crossmedialen Themenwoche des Hessischen Rundfunks sowohl online als auch im Radio und im TV publiziert. Die Beiträge erklären den Einsatz digitaler Technologien wie z. B. precision farming im Ackerbau, Pflanzenschutz mit Drohnen, Unkrautroboter und digitale Technik im Milchviehstall. Ziel war es, dem Publikum die enorme Vielfalt und die Vorreiterrolle der Landwirtschaft bei der Digitalisierung aufzuzeigen.

    Weiterlesen →

  • Journalistenpreis „Grüne Reportage” 2020

    3. September 2019

    In diesem Jahr schreibt der Verband Deutscher Agrarjournalisten den Journalistenpreis „Grüne Reportage” zum fünften Mal aus. Sponsor des VDAJ-Journalistenpreises ist wieder die Dr. Bernard Krone-Stiftung.

    Weiterlesen →

  • VDAJ-Kommunikationspreis 2019

    18. Januar 2019

    Von li.: Dr. Katharina Seuser, VDAJ-Vorsitzende, Julia Klöckner, Bundeslandwirtschaftsministerin, der Preisträger Dr. Andreas Möller und Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes.
    Foto: VDAJ

    Der Verband Deutscher Agrarjournalisten (VDAJ) zeichnet den Kommunikationsexperten Dr. Andreas Möller für den Artikel „Hört auf zu träumen“ aus, der am 16.09.2018 in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) erschienen ist. Möller ruft zu einem neuen Blick auf die Landwirtschaft auf und nimmt dabei gleichermaßen die Stadtbevölkerung und die Landwirtschaft in die Pflicht. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, übergaben den Preis am 17. Januar 2019 im Rahmen der VDAJ-Pressegespräche auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

    Weiterlesen →

Weiterlesen...