Gut Herrenhölzer – Gastgeber der Erdbeersaisoneröffnung

Eine gute Tradition des Gartenbauverbandes Berlin-Brandenburg ist es, die Saisoneröffnungen von Obst und einigen Gemüsesorten bis hin zum Kürbis im Herbst, auf den Anbaufeldern zu begehen.  Mit der Erdbeerernte gibt es das erste frische Obst auf Brandenburgs Feldern. Diesmal ging es nach Bensdorf in der Nähe der Stadt Brandenburg, zum Gut Herrenhölzer, Mönich &  Streit GbR.

Das Gut, erstmals im Dreißigjährigen Krieg erwähnt, einst Ziegelei und zu DDR-Zeiten ein Rinder- und Schweinemastbetrieb, wurde 1998 zur GbR und wird von Landwirt Eckard Wolter geleitet. Inzwischen ist es ein florierendes Landwirtschaftsunternehmen mit Anbau von Spargel (120 ha), Erdbeeren (10 ha) und Heidelbeeren (5 ha). Weiterhin im Anbau auch Getreide, Mais, Grünland und Leguminosen. Seit 15 Jahren werden Erdbeeren auf 8 Hektar im Freiland und rund   2 Hektar unter Hochstädter Tunneln angebaut. Pro Folientunnel wird ein Volk von etwa 80 standorttreuen Erdhummeln zur Bestäubung eingesetzt. Der geschützte Anbau unter Tunneln ist qualitätsoptimierend und durch sensorische Steuerung kann der Trocken- und Feuchtigkeitsgehalt genau bestimmt werden.

Jährlich werden rund 800 t Spargel, etwa 80 t Erdbeeren und ca. 20 t Heidelbeeren von zehn festangestellten Mitarbeitern und rund 400 Saisonkräften geerntet. Der Verkauf erfolgt überwiegend in Direktvermarktung an über 40 Verkaufsständen und in Hofläden sowie im Einzelhandel.

Agrarstaatssekretärin Dr. Carolin Schilde eröffnete gemeinsam  mit dem stellvertretenden Landrat Christian Stein, der  Oberbürgermeisterin Brandenburgs, Dr. Dietlind Tiemann und dem Präsidenten des Gartenbauverbandes Dr. Klaus Henschel die Brandenburger Erdbeersaison 2017. Mit dabei auch eine Schulklasse der Kleinen Grundschule aus Hohennauen, die im Rahmen des Wandertages die Saisoneröffnung Erdbeeren und die Erdbeerernte selbst miterleben durften. Text/Foto: Lutz Gagsch

Bildlegende: Die Brandenburger Erdbeersaison 2017 ist eröffnet. (v.l. Dr. Dietlind Tiemann,Eckard Wolter, Schüler aus Hohennauen, Dr. Klaus Henschel, Dr. Carolin Schilde, Christian Stein)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Thüringen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.