VDAJ bietet Seminare in Kooperation mit der Landwirtschaftlichen Rentenbank an

Am 13. Oktober 2022 wird das VDAJ-Fortbildungsseminar „Fotografieren in schwierigen Lichtverhältnissen“ im Landwirtschaftsverlag in Münster ausgerichtet. Es richtet sich an alle Mitglieder des VDAJ, an Redakteure, Freie, Blogger wie PR-Experten und ehemals Aktive. Besonders VDAJ-Mitglieder unter 35 Jahren (VDAJung) werden in dieser VDAJ-Seminarreihe gefördert. Teilnehmende sollten eine Spiegelreflex oder Systemkamera mitbringen. Im Anschluss an eine theoretische Unterweisung und Übungen im Landwirtschaftsverlag geht es am Nachmittag auf einen landwirtschaftlichen Betrieb, um das Gelernte in der Praxis umzusetzen.

Da die Möglichkeit des Netzwerkens mit Volontären und Redakteuren aus dem Landwirtschaftsverlag besteht, ist die Teilnehmerzahl auf 7 begrenzt.

Am 17. und 18. November 2022 wird in Berlin das erste VDAJ-Fortbildungsseminar „Videos drehen mit dem Smartphone“ im Haus der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft (HdLE) veranstaltet. „VDAJ bietet Seminare in Kooperation mit der Landwirtschaftlichen Rentenbank an“ weiterlesen

VDAJ ehrte die PreisträgerInnen des Journalistenwettbewerbs „Grüne Reportage 2022“

 

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2022: v.li.: Johannes Lenz, Christiane Zwick, Rebecca Kupfner, Birgit Waterloh, Niklas Liebetrau und als Vertreterin der Bernard Krone-Stiftung Elisabeth Gödde. Foto: VDAJ

Der Verband Deutscher Agrarjournalisten (VDAJ) hat im Rahmen seiner diesjährigen Jahrestagung die fünf Preisträgerinnen und Preisträger des VDAJ-Journalistenwettbewerbs „Grüne Reportage 2022“ ausgezeichnet. Die Siegerehrung fand am 27. August in Würzburg durch Elisabeth Gödde, Marketing Social Media bei der Maschinenfabrik Bernard Krone, statt. Insgesamt wurden zum ausgeschriebenen Journalistenpreis mehr als 80 Beiträge in fünf verschiedenen Kategorien eingereicht. „VDAJ ehrte die PreisträgerInnen des Journalistenwettbewerbs „Grüne Reportage 2022““ weiterlesen

VDAJintern Ausgabe 04/2021

Pünktlich zu Weihnachten und zum Jahreswechsel wird in diesen Tagen die neue Ausgabe unseres Mitgliedermagazin VDAJintern bei den Mitgliedern eintreffen. Die letzte Ausgabe des Jahres beschäftigt sich traditionell Schwerpunktmäßig mit der Internationalen Grünen Woche.  Diesmal hat uns die Realität eingeholt, wie bereits auf dieser Seite berichtet wurde diese Veranstaltung abgesagt. Dennoch lohnt sich ein Blick ins Heft: mit dem ENAJ geht es nach Slowenien, die Landesgruppe Rhein-Weser erlebte Landwirtschaft zum anfassen und die Landesgruppe Bonn erkundigte sich bei den Ahr-Winzern nach den Folgen der Flutkatastrophe. Neugierig geworden? Das und viele weitere Neuigkeiten aus den Landesgruppen des VDAJ lesen Sie hier: VDAJintern_4-2021