Die Grüne Insel „explored“

Erstellt am Freitag, 05. Juni 2009 01:41

vdaj-irlandgruppenbild-5-50Auch Irlands Landwirtschaft ist von der Weltwirtschaftskrise getroffen. Davon konnten sich Ende April d. J. VDAJ-Mitglieder der Landesgruppe „Rhein-Weser“ während einer mehrtägigen Studienfahrt auf der „grünen Insel“ überzeugen, wo über zehn Prozent des Bruttosozialprodukts aus der Land- und Ernährungswirtschaft stammen. Irlands Agrarexporte gingen im vergangenen Jahr um 6,5 Prozent auf rund 8,16 Milliarden Euro zurück. Entgegen dem Trend konnte allerdings die irische Fleischwirtschaft ihre Ausfuhren 2008 noch leicht auf insgesamt 2,58 Mrd. Euro steigern. Der Export von Milchprodukten – besonders bekannt durch die Buttermarke „Kerry Gold“ – ging um fünf Prozent auf 2,2 Mrd. Euro zurück, am kräftigsten war der Abschwung bei den alkoholischen Getränken mit 13 Prozent auf 1,25 Mrd. Euro.

Bis 2011 erhoffen sich die Experten der Absatzorganisation „Bord Bia“ eine Steigerung der Auslandslieferungen auf einen Gesamtwert von 10 Milliarden Euro.
Den Preisverfall bei Milch spüren auch die noch 20.000 irischen Milchbauern, deren Zahl sich bis 2015 noch halbieren dürfte, wie David Markey, langjähriger Präsident des Internationalen Agrarjournalistenverbandes (IFAJ), in der Diskussion mit deutschen Kollegen andeutete. *

Dr. Barth

*Ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Ausgabe von VDAJ intern

Agrarjournalisten standen im Wald

Erstellt am Montag, 22. Dezember 2008 00:16

… die Landesgruppe Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz!

Die Abschlussveranstaltung der Landesgruppe Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz führte die Kollegen ins Jagdschloss Kranichstein bei Darmstadt. In den traditionsreichen Gemäuern und in den umliegenden Waldflächen dreht sich alles um die Waldpflege, die Jagd, den Naturschutz und den Erhalt der biologischen Vielfalt.

Ein ausführlicher Beitrag zum Programm wird im VDAJintern, Ausgabe 1-2009 veröffentlicht. Für Interessierte vorab einige interessante Links zum Thema:

www.jagdschloss-kranichstein.de

www.bioversum-kranichstein.de

www.ljv-hessen.de

Neue Bedeutung für „Vater Unser“-Bitte

Erstellt am Donnerstag, 19. Juni 2008 01:18

Auch wenn die Bitte „Gib uns unser täglich Brot“ im heutigen 21. Jahrhundert zumindest in den westlichen Industriestaaten eher zweitrangig erscheint, legte der Schleswiger Bischof Dr. Hans Christian Knuth am vorigen Donnerstag in der Domstadt weiter großen Wert auf diese Aussage. Vor Agrarjournalisten verknüpfte er die Verantwortung, die sich für jeden Christen daraus ergebe mit einem neuen, dynamischeren „kategorischen Imperativ“: „Handle stets so, dass du dich jederzeit durch die Folgen deines Handelns korrigieren lassen kannst.“ Dies bezog er auf die Welternährungslage, die die evangelische Kirche seiner Aussage zufolge intensiv beobachtet. „Neue Bedeutung für „Vater Unser“-Bitte“ weiterlesen

In „Schaufelverkäufer” investieren

Erstellt am Montag, 10. März 2008 00:15

Wie der Aktienanleger von Megatrends profitieren kann! Börsianer müssen global denken und Tendenzen frühzeitig erkennen. Megatrends sind die Klimaveränderung und die Verknappung von Rohstoffen und Ressourcen wie Metalle und Düngemittel oder Energie und Wasser. Die Anleger haben dies erkannt und ermitteln die Branchen oder Unternehmen, die von dieser Entwicklung am meisten profitieren. „In „Schaufelverkäufer” investieren“ weiterlesen