Einladung zur Jahresmitgliederversammlung 2018 der Landesgruppe Rhein-Weser mit Fachprogramm am 18.April 2018

Treffpunkt am Mittwoch, den 18. April 2018 um 13.30 Uhr in Schwerte

Die bis in den März spürbaren Wintertage sind vorbei, der Frühling läßt uns aufatmen…
Jetzt ist es an der Zeit, zu unserer „Rhein-Weser“-Mitgliederversammlung 2018 am 18. April mit Besichtigung der „Schwerter Senfmühle“ einzuladen. „Einladung zur Jahresmitgliederversammlung 2018 der Landesgruppe Rhein-Weser mit Fachprogramm am 18.April 2018“ weiterlesen

VDAJintern, Ausgabe 1-2018

Die neue Ausgabe des VDAJintern wurde verschickt. Lesen Sie einen Rückblick auf die Internationale Grüne Woche in Berlin mit den vielfältigen VDAJ-Aktivitäten wie der VDAJ-Fragestunde, dem VDAJ-Kommunikationspreis, dem Journalistenpreis „Grüne Reportage“ sowie dem Messerundgang. Zudem nimmt Sie eine Reportage des Europäischen Netzwerkes
für Agrarjournalisten (ENAJ) mit nach Finnland und gibt einen Ausblick auf weitere Pressereisen.

Hier geht’s zum Download.

750 Jahre Kloster Neuzelle – „Barockwunder Brandenburgs“ im Jubiläumsjahr

v.l.:Stiftungs-Geschäftsführer Norbert Kannowsky, Kulturministerin Martina Münch und Ministerpräsident Dietmar Woidke bei der Vorstellung des Jubiläumsprogramms 750 Jahre Kloster Neuzelle

Gut fünf Millionen Touristen kommen jährlich ins Land Brandenburg. Daran hat das Kloster Neuzelle mit seinen attraktiven kulturellen Angeboten einen maßgeblichen Anteil. Besonders in diesem Jahr- dem Jubiläumsjahr 750 Jahre Kloster Neuzelle – wird mit einem beachtlichen Besucherandrang gerechnet.

„750 Jahre Kloster Neuzelle – „Barockwunder Brandenburgs“ im Jubiläumsjahr“ weiterlesen

Journalistenpreis „Grüne Reportage” 2018

Auch in diesem Jahr schreibt der Verband Deutscher Agrarjournalisten wieder den Journalistenpreis „Grüne Reportage” aus. Und dies bereits zum vierten Mal. Einiges aber wird anders sein als in den Vorjahren. Die Medien verändern sich, eine Anpassung war also notwendig. Sponsor des VDAJ-Journalistenpreises ist die Dr. Bernard Krone-Stiftung. „Journalistenpreis „Grüne Reportage” 2018“ weiterlesen

Freilebender Elch erstmals im Land Brandenburg besendert

Seit dem 26. Februar 2018 hielt sich ein junger Elchbulle auf einer Koppel einer  Mutterkuhherde im Landkreis Potsdam-Mittelmark auf. Einen Tag später wurde er von       einem Tierarzt und mit Unterstützung der Unteren  Jagdbehörde narkotisiert und ihm ein GPS-Halsband-Sender durch Wildbiologen der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde angelegt und wieder in die freie Wildbahn entlassen. „Freilebender Elch erstmals im Land Brandenburg besendert“ weiterlesen