IGW: VDAJ-Fragestunde im Pressezentrum

Am Donnerstag, den 17. Januar 2019, findet die traditionelle Fragestunde des VDAJ im Rahmen der Internationalen Grünen Woche im Pressezentrum, Halle 6.3 statt:

10.00 bis 10.45 Uhr: Fragestunde des VDAJ mit dem Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes Joachim Rukwied

10.45 bis 11.00 Uhr: Vergabe des VDAJ-Kommunikationspreises 2019  durch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und den Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes  Joachim Rukwied „IGW: VDAJ-Fragestunde im Pressezentrum“ weiterlesen

Internationale Grüne Woche Berlin 2019

Das neue Jahr bietet mit der Internationalen Grünen Woche Berlin 2019 (18. – 27. Januar), eine besonders interessante Veranstaltung für Agrarjournalisten, zu der wir Sie herzlich einladen möchten. Die Presseabteilung der Messe Berlin wird sich in Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der Geschäftsführung des VDAJ bemühen, Ihre Arbeit zu erleichtern. Wie in den Vorjahren akkreditieren wir alle Mitglieder des VDAJ für die Grüne Woche. „Internationale Grüne Woche Berlin 2019“ weiterlesen

Potenziale, Herausforderungen und Risiken des CRISPR/Cas-Verfahrens

Prof. Frank Hochholdinger stellt der „Grünen Runde“ Genom-Editierungsverfahren wie CRISPR/Cas vor.

Montagabend in der Bonner Altstadt, ein Brauhaus am 26. November: Prof. Frank Hochholdinger von der Uni Bonn spricht darüber, was man aus Sicht der Landwirtschaft zum CRISPR/Cas-Verfahren wissen sollte. Der Professor für funktionelle Genomik der Nutzpflanzen ging auch auf die Herausforderungen und Bedeutung dieser Technologie für die europäische Landwirtschaft ein. „Potenziale, Herausforderungen und Risiken des CRISPR/Cas-Verfahrens“ weiterlesen

Wertschöpfung im Ursprung-Besuch der Landesgruppe Rhein-Weser in der GEPA Zentrale

Am 06.11 besuchten Mitglieder der Landesgruppe Rhein-Weser die Zentrale der GEPA-The Fair Trade Company in Wuppertal. Geschäftsführer Peter Schaumberger gab einen kurzweiligen und informativen Überblick über die Ziele und Entwicklung der GEPA, die in den letzten Jahren ihr Sortiment stark erweitert hat. Dabei setzt das Unternehmen verstärkt auf Wertschöpfung im Ursprung. „Wertschöpfung im Ursprung-Besuch der Landesgruppe Rhein-Weser in der GEPA Zentrale“ weiterlesen