Bahnbrechende Natur – das Schöneberger Südgelände

(28.0DSCN07034.2016; VDL-und VDAJ-Fachexkursion) Gut zwei Stunden ging es mit Detlev Dahlmann über den „Natur-Park Schöneberger Südgelände“. Der ehemalige Bau- und Projektleiter des Natur-Parks berichtete über die Entstehungsgeschichte und wies besonders auf die zahlreichen Naturbesonderheiten hin. Das begehbare Areal war einst Teil des Rangierbahnhofs Tempelhof mit Bahnbetriebswerk, der 1889 fertiggestellt wurde und zu den leistungsstärksten Bahnanlagen Berlins gehörte. Durch die besondere Lage Berlins nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Bahnbetrieb bis 1952 schrittweise eingestellt. „Bahnbrechende Natur – das Schöneberger Südgelände“ weiterlesen

Mühle der Superlative: Zu Besuch in der Schapfenmühle Ulm

Auf Deutschlands höchsten Getreidesilo: die LG Banden-Württemberg
Auf Deutschlands höchstem Getreidesilo: die Landesgruppe Baden-Württemberg
160423_muehle_bw_amler-18
Am Puls der Zeit: Die Schapfenmühle war Deutschlands erste voll computergesteuerte Mühle.
160423_muehle_bw_amler-11
116 Meter hoch und preisgekrönt: das Silo der Schapfenmühle.

In Ulm steht der höchste Kirchturm der Welt, das weiß fast jeder. Die wenigsten wissen, dass auch Deutschlands höchstes Getreidesilo dort steht. Die Landesgruppe Baden-Württemberg fand den Grund dafür und erkundete noch weitere Besonderheiten.  „Mühle der Superlative: Zu Besuch in der Schapfenmühle Ulm“ weiterlesen

Der Südwesten legt wieder los: Hauptversammlung der Landesgruppe

Ulrike Amler verstärkt als zweite Vorsitzende den Vorstand. Donat Singler führt die Kasse weiter. Foto: Widmaier
Ulrike Amler verstärkt als zweite Vorsitzende den Vorstand. Donat Singler führt die Kasse weiter. Foto: Widmaier

2015 war ein Jahr des Atemholens in der kleinsten Landesgruppe des VDAJ. Nun kommt sie mit Schwung aus der Pause. In diesem Jahr startet die Gruppe gleich mehrere Großprojekte – und hat sich kräftige Unterstützung in den Vorstand geholt.  „Der Südwesten legt wieder los: Hauptversammlung der Landesgruppe“ weiterlesen

IFAJ-Weltkongress 2016: VDAJ unterstützt Nachwuchsjournalisten

In wenigen Monaten schaut die Agrarjournalistenwelt auf Deutschland: Der VDAJ ist im Juli Gastgeber des IFAJ-Weltkongresses. Rund 250 Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt treffen sich, um die deutsche Landwirtschaft in ihrer Vielfalt kennenzulernen.

Von diesem Netzwerk soll auch der Journalisten-Nachwuchs im VDAJ profitieren – das ist das erklärte Ziel der VDAJ-Nachwuchsförderung. Hohe Kosten und niedrige Ausbildungsgehälter stehen der Teilnahme an IFAJ-Weltkongressen oft im Weg. Deshalb schreibt unser Verband max. fünf Stipendien im Wert von jeweils bis zu 1.000 Euro aus, die sich speziell an unter 35-Jährige richten. „IFAJ-Weltkongress 2016: VDAJ unterstützt Nachwuchsjournalisten“ weiterlesen