Menschen ins Bild setzen – So geht’s

Es werden immer mehr: die Besucherströme auf Messen, Festen, Konzerten, Feldtagen ins Bild zu setzen, ist gar nicht so einfach. Je größer der Andrang, desto schwieriger wird das Fotografieren.

Menschen herausheben – eine Möglichkeit, bei Menschenmassen ein eindrückliches Foto  zu machen.                                       Foto: Kamlage

Ständig latscht einer ins Bild, dort ein Rücken, da die Augen zu. Trotzdem sind gute Bilder möglich. Wie es geht, zeigt das Fotoseminar „Menschen und Veranstaltungen“ der Landesgruppe Baden-Württemberg am Freitag, 20. Juli, in Stuttgart.

Die Fotografin Angelika Kamlage aus Leonberg hat sich darauf spezialisiert, mit ihr erkunden die Teilnehmer die Möglichkeiten, trotz schwieriger Ausgangslage zu guten Bildern zu kommen. Ziel ist es, gemeinsam auszuprobieren, wie sich die Standardbilder von Veranstaltungen – Referent, Ehrungen, Besucher im Raum – auf neue Art gestalten und aufpeppen lassen, frei nach dem Motto: So noch nie gesehen.

Das Seminar findet am Freitag, 20. Juli, ab 13 Uhr in den Räumen des Ulmer-Verlags, Wollgrasweg 41 in 70599 Stuttgart statt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 25 Euro, für die VDAJ-Mitglieder aus Baden-Württemberg übernimmt die Landesgruppe die Kosten.

Anmeldungen bitte bis Samstag, 14. Juli bei Gudrun Koeck, unter koeck@bwagrar.de

Infos zur Referentin

http://www.angelika-kamlage.de