Einladung zur Jahresmitgliederversammlung 2017 und zum Pressegespräch mit NRW-Minister Johannes Remmel

Aus dem „Winterschlaf erwacht“ laden wir in diesem Frühjahr zu zwei Veranstaltungen ein. Einmal steht am Dienstag, den 21. März das Pressegespräch mit NRW-Agrar- und Umweltminister Johannes Remmel in Düsseldorf-Unterbach – gemeinsam mit der VDAJ-Landesgruppe Bonn – auf dem Programm (ursprünglicher Novembertermin) und am Dienstag, den 4. April treffen wir uns zur „Rhein-Weser“-Mitgliederversammlung mit Fachprogramm in Münster.

Treffpunkt am 21.März 2017, 18.00 Uhr

Vereinshaus Unterbach, 40627 Düsseldorf-Unterbach, Gerresheimer Landstraße 84, Tel. 0211/544 11 367,

Anfahrtskizze: 2016_11-22 PG mit Minister Remmel_Anreise (1)

Gespräch mit Minister Johannes Remmel zur aktuellen „Landwirtschafts- und Umweltpolitik in Nordrhein-Westfalen“, auch mit Blick auf die NRW-Landtagswahlen im Mai 2017. Moderation: Anselm Richard, Chefredakteur des „Wochenblattes für Landwirtschaft & Landleben“ (Münster)

Treffpunkt am 4. April 2017, 13.30 Uhr

Hafenkäserei Söbbecke, Am Mittelhafen 20, 48143 Münster, Telefon:  0251-6744000,  Fax: 0251-67440029, www.hafenkaeserei.de, info@hafenkäserei.de ,

Anfahrtsskizze: Anfahrt Hafenkäserei

Wie in den Vorjahren steht ein Fachthema im Mittelpunkt, dieses Mal dreht sich alles um Käse. Wir wollen mit Molkerei-Meisterin Ann-Paulin Söbbecke über das Lebensmittelprodukt „Käse“ – Produktion, Trends und Verbrauchergewohnheiten diskutieren, am Beispiel der Hafenkäserei, die für Nachhaltigkeit, echtes Handwerk und Bio-Qualität steht. Ann-Paulin Söbbecke stammt aus einer Molkereifamilie in Epe, die seit Generationen Milch verarbeitet. Mit Gründung der Hafenkäserei im Jahre 2016 wird die Familientradition aufrechterhalten.

Programm

13.30 Uhr         Begrüßung und thematische Einführung

14.15 Uhr         Besichtigung der Hafenkäserei

15.00 Uhr         Diskussion mit Käsebüffet

15.30 Uhr         Mitgliederversammlung der VDAJ-Landesgruppe „Rhein-Weser“

ca.16.30 Uhr   Ende der Veranstaltung

 

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme – Partner bzw. Partnerinnen sind wie immer herzlich willkommen. Wer sich fachlich vorab informieren will, sollte einfach unter www.hafenkäserei.de  nachschauen.

Dieser Beitrag wurde unter Rhein-Weser veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.