Bis zum 3. November für Journalistenpreis bewerben

Noch bis zum 3. November können herausragende journalistische Beiträge über landwirtschaftliche Familienbetriebe zwischen Harz und Nordsee für den Journalistenpreis 2014 der Landwirtschaftskammer Niedersachsen eingereicht werden.

Wie diese mitteilte, können sich an dem Wettbewerb unter dem diesjährigen Motto „Der landwirtschaftliche Familienbetrieb als Motor des ländlichen Raums“ Vertreter aller Medien mit ihren Beiträgen beteiligen, die im Zeitraum 1. Januar bis 31. Oktober 2014 in Niedersachsen veröffentlicht oder gesendet worden sind; Beiträge in Fachmedien der Agrar- und Ernährungswirtschaft sind ausgeschlossen. Der Preis ist laut Kammer mit insgesamt 3 000 Euro dotiert: Der Gewinner erhält 1 500 Euro, der Zweitplatzierte 1 000 Euro und der Drittplatzierte 500 Euro. (www.lwk-niedersachsen.de)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.