Familientag bei der Landesgruppe Niedersachsen

Erstellt am Donnerstag, 20. September 2012 12:23

Sommerzeit – Urlaubszeit – Zeit für die Familie. Um die monatlichen Treffen während der Ferien nicht auszusetzen, hatte die VDAJ Landesgruppe Niedersachsen einen „Familientag“ mit ins Programm genommen. Ziel war das Extertal bei Rinteln.

Zwischen 1927 und 1966/69 verkehrten auf der Extertalbahn planmäßig Personentriebwagen. Nach Einstellung des Personenverkehrs Mitte der 60er Jahre wurden die Gleisanlagen in der Rintelner Ortsdurchfahrt abgebaut. Seitdem besteht nur noch in südlicher Richtung Anschluss an das übrige Schienennetz. Die stillgelegten Gleise in nördlicher Richtung werden seit mehreren Jahren touristisch genutzt: Draisine ist hier angesagt – ein Angebot, von dem auch die Landesgruppe Niedersachsen Gebrauch machte. Bei einem Ausflug durch das Extertal wollten die 11 Teilnehmer von der Draisine aus die schöne Landschaft erleben.

c_350_300_16777215_00___images_dsci0122-500.jpg

Los ging es am Tor des Weserberglandes – auf dem Draisinenbahnhof in Rinteln. 90 kg Draisinengewicht plus Mannschaft (bis 4 Personen/Draisine) galt es dann zu bewegen. So führte die Tour auf der stillgelegten Strecke entlang des Flüsschen Exter, das dem Tal seinen Namen leiht, vorbei an grünen Wiesen, Feldern und Wäldern.

c_350_300_16777215_00___images_dsci0117-500.jpg

1,1% Gesamtsteigung der Strecke klingt in der Theorie nach wenig Mühe, in der Realität war jedoch durchaus ein wenig Anstrengung gefragt, um die fahrradähnlichen Gefährte zu bewegen. So war dann die Pause nach 12,2 km wohl verdient und sowohl Eltern, als auch Kinder genossen die Rücktour bei Gefälle, bei der es kaum noch des Pedalenantriebs bedurfte. Ländliche Idylle, sportliche Betätigung, Spaß und Gespräche standen im Vordergrund dieses Treffens. Die Teilnehmer empfanden dies als eine gelungene Ergänzung zu den fachlichen Treffen.

Dieser Beitrag wurde unter Niedersachsen, Sachsen-Anhalt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.