Marktplatz Brandenburg – Grüne Woche 2016 (15. – 24.Januar)

DSCN6951In der Messehalle 21a am Berliner Funkturm präsentiert sich das Land Brandenburg mit seinen Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, dem ländlichen Handwerk, dem Landurlaub sowie dem Gartenbau bereits zum 24. Mal.

Das Land vor den Toren Berlins hat sich mit seiner Produktvielfalt und dem Serviceangebot zu einem bestimmenden Wirtschaftsfaktor entwickelt.Begleitet wird der Marktplatz der Region durch ein vielfältiges Kulturangebot auf der Hallenbühne. Auch in diesem Jahr wird wieder das Kochstudio beliebter Anziehungspunkt für die Messebesucher sein. Spitzenköche der Brandenburger Landgasthöfe kochen gemeinsam mit Prominenten aus Politik, Sport und Kultur.

Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger führt aus: „Konzept und Charakter der Brandenburg-Halle stehen dafür, den Agrarstandort Brandenburg so interessant und erlebnisreich wie möglich zu präsentieren. Bis heute zählt unsere Präsentation zu den beliebtesten Ländergemeinschaftsschauen.“

Ein besonderer Höhepunkt ist der BRANDENBURG-TAG am 18. Januar, der etwa um 10:30 Uhr durch Ministerpräsident Dietmar Woidke  und Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger eröffnet wird.

 Foto: Pressekonferenz in der Potsdamer Staatskanzlei zum Auftritt des Landes zur Internationalen Grünen Woche in Berlin, v.l. Manfred Memmert, Vorsitzender des pro agro- Verbandes, Udo Folgart, Präsident des Landesbauernverbandes und Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger

Text/Foto: Lutz Gagsch

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Brandenburg, Sachsen, Thüringen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.